Freitag, 30. August 2013

Serienbewertung: Allein gegen die Zeit

"Allein gegen die Zeit" ist eine Serie die von Jugendlichen für Jugendliche gespielt wurde. Momentan gibt es zwei Staffeln von der Serie. Die erste wurde im Jahr 2009 produziert und ein Jahr später ausgestrahlt. Die zweite Staffel erschien im Jahr 2012.
In der Serie passieren zwei unterschiedliche Ereignisse wo 5 Jugendliche helfen, damit die Welt nicht gefährdet wird.
In der ersten Staffel möchte eine Gruppe, die Menschheit durch einen Virus manipulieren. In der zweiten Staffel müssen die Kinder,  bei einem Ausflug auch um ihr Überleben kämpfen. Denn es möchten anderen Agenten einen Pflanze mit Giftstoffen freisetzten. Die fünf Teenager müssen lernen, dass Teamgeist, Toleranz, Humor und Fantasie mächtiger sein können als Machtstreben, Gier und Zynismus.
Kann dir Serie nur empfehlen, da sie sehr spannend ist. Hat man einmal angefangen sie zu gucken,  ist es schwer aufzuhören.
 

Rezension: 5 Regeln für mein Zuckersüßes Leben


Band 1: 5 Regeln für mein Zuckersüßes Leben
Autorin: Marjetta Geerling
Verlag: cbt
 

Das Buch "5 Regeln für mein Zuckersüßes Leben" von Marjetta Geerling, handelt von einer lustigen Liebesgeschichte.

Sonntag, 25. August 2013

Filmbewertung: Beautiful Creaturs - Eine unsterbliche Liebe


Der Film "Beautiful Creaturs" hat den gleichen Inhalt wie das Buch "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe'" 
Ethan verliebt sich in ein Mädchen das er immer öfter in seinen Träumen sieht. Am nächsten Tag bekommt seine Klasse einen neue Schülerin und plötzlich steht das Mädchen aus seinem Traum vor ihm. Lena Ravenwood.
Ihm wird ziemlich schnell klar, das er sich wirklich in Lena verliebt hat und das vor dem ersten Blick. Schnell kommen die beiden sich näher, jedoch hat Lena ein Geheimnis. Sie und ihre Familie sind Hexen, die auch Castel genannt werden. An ihrem 16. Geburtstag muss Lena sich entscheiden auf welcher Seite sie stehen möchte. Entweder auf der Guten, wie fast alle aus ihrer Familie, oder auf der Bösen Seite. Auf der Bösen Seite steht ihre Mutter und die Cousine. Lena liebt Ethan auch jedoch kann sie sich nichtentscheiden. Ethan hat aber auch Probleme mit dem Kampf von Lena, zwischen Gut und Böse, und leidet sehr.

Meiner Meinung nach ist der Film gut gelungen. Es ist ein spannender Liebesfilm mit guten Schauspielern. Jedoch habe ich mir den Film etwas besser vorgestellt. Ich dachte in dem Film würde mehr Aktion drin sein und allgemein anders. Aber seht ihn euch doch selber an.

Sonntag, 11. August 2013

Serienbewertung: Being Erica

1. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang
2. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang
3. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang
4. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang

"Being Erica" ist eine Kanadische Fernsehserie. Die erste Staffel, 13 Folgen, wurde vom Sender CBS vom 5.Januar bis 1.April 2009 erstmals ausgestrahlt.  Am 06. Januar 2011 begann die deutschsprachige Ausstrahlung auf ZDF. Insgesamt gibt es 4 Staffeln, aber in Deutschland wurden bisher aber nur die ersten beiden ausgestrahlt.
Erica Strange ist 32 Jahre alt und bekommt keine ordentliche Arbeit obwohl sie zwei akademische Abschlüsse hat. An ihrer Seite hat sie auch keinen Freund und wird dann auch noch oft versetzt. Eines Tages trifft sie den Therapeuten Dr. Tom. Dieser kann ihr helfen, jedoch gibt es dann kein zurück mehr für Erica. Sie lässt sich auf die Therapie ein. Ab dann schickt Dr. Tom sie zu ganz unterschiedlichen Situation zurück wo sie sich ihrer Meinung nach falsch Entschieden hat. Erica hat also die Chance in die Vergangenheit zu reisen und alles zu ändern.
Der Therapeut zitiert sehr oft Philosophen. Erica versteht immer mehr Dinge und ihr werden nach der Zeitreise immer mehr dinge klar. Mir gefällt die Mischung aus Humor, Liebe und Erica's Leben. Man kann aus ihren Weisheiten sicherlich etwas lernen. Kann diese Serie nur empfehlen. (:

 
 

 
 

Freitag, 9. August 2013

Rezension: Pandemonium

Band 1: Delirium - Amor Trilogie
Band 2: Pandemonium - Amor Trilogie
Band 3: Requiem - Amor Trilogie
Autorin: Lauren Oliver

Verlag: Carlsen


Vorsicht Spoilergefahr! Das ist der zweite Band einer Trilogie!:$

 
Das Buch "Pandemonium", ist von Lauren Oliver und der zweite Bande einer Trilogie, der Amor-Trilogie.
Der zweite Band schließt direkt an dem ersten an.
 

Montag, 5. August 2013

Filmbewertung: Schlussmacher

Heute Bewerte ich den Film "Schlussmacher" wo Matthias Schweighöfer mitspielt.
In diesem Film geht es darum das Paul Voight hilft Menschen zu trennen. Er arbeitet in einer Agentur die Menschen bei einer Trennung unterstützt und ihnen zeigt wie positiv das Leben als Single sein kann. Paul selbst dagegen hat eine Freundin, hat aber auch seine Probleme mit ihr. Bevor Paul zum "Partner" werden kann, muss er noch einen wichtigen Auftrag erledigen. Dabei lernt er den Toto kennen und merkt langsam das seine Arbeit ein Fehler ist. Er bemerkt wie wichtig ihm die Liebe und somit auch Nathalie ist.
Der Film enthält eine gute Mischung von Humor, Liebe und Spannung. Man kann oft lachen, aber auch weinen da es zwischendurch etwas emotional wird.
Viel Spaß beim anschauen. :)



Filmbewertung: Die Unfassbaren - Now you see me

Heute möchte ich euch mal einen sehr tollen Film vorstellen, den ich in den Ferien im Kino gesehen habe. "Die Unfassbaren - Now you see me"
In dem Film geht es um vier Magier die Banken von unterschiedlichen Menschen ausrauben. Dies geschieht alles in einer Show aber keiner erkennt den Trick.